Umstellung des Sm@rtTAN-Verfahrens

Ihre Sicherheit steht im Vordergrund

Die Änderungen im Überblick

Die Sicherheit in unseren Online-Banking Verfahren genießt höchste Priorität. Regelmäßig werden die Verfahren angepasst, um Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit anzubieten.

So wird seit einiger Zeit das Sm@rtTAN-Verfahren mit seinen Sm@rtTAN-Lesern (optic oder photo) auf einen neuen technischen Standard angepasst.
Das heute stark verbreitete Verfahren 1.3.2 wird durch das Verfahren 1.4 abgelöst, so dass 1.3.2 ab dem 6. September 2018 nicht mehr funktionieren wird. Voraussetzung für die Nutzung des Verfahrens 1.4 ist ein Sm@rtTan-Leser, der auch dieses Verfahren 1.4 unterstützt.

WICHTIG: Sie können Ihr derzeitiges Gerät ab dem 6. September nicht weiter nutzen!

Unser Umstellungsassistent: in wenigen Schritten auf das neue Verfahren wechseln

Mit Hilfe unseres Umstellungsassistenten können Sie selbstständig in wenigen Schritten auf das Sm@rtTAN-Verfahren 1.4 wechseln.

Wenn Sie in unserem Banksystem mit dem abgekündigten Verfahren verschlüsselt sind, taucht bei Anmeldung im Online-Banking automatisch der entsprechende Assistent auf.

Sie werden Stück für Stück durch den Assistenten geführt.

Alle Kunden, die den unten abgebildeten Assistenten angezeigt bekommen, bitten wir, die Ermittlung des von Ihnen genutzten Kartenlesers wie beschrieben durchzuführen. Sollten Sie bereits ein aktuelles Modell nutzen (zu erkennen am Aufdruck V 1.4 auf der Rückseite Ihres Lesers) werden Sie nach Durchlaufen des Assistenten automatisch auf das neue Verfahren HHD 1.4 umgestellt. Es ist keine weitere Aktivität Ihrerseits erforderlich.

 

Sollte Ihnen nach der Ermittlung des Kartenlesers die Version 1.3.2 bestätigt werden, wenden Sie sich bitte an Ihre Filiale. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter und unterstützen Sie bei der Umstellung und der Bestellung eines neuen Lesers.

Hinweis

Es kann sein, dass Sie die unten angegebene Fehlermeldung erhalten. Dabei muss ihr Leser nicht zwangsläufig veraltet sein, es kann sich auch um einen technischen Defekt handeln. Kontrollieren Sie den Lesertyp und versuchen die Eingabe erneut. Sollten Sie trotzdem immer noch eine Fehlermeldung erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihren Berater.

Alternatives TAN-Verfahren: VR-SecureSIGN

Mit dem push-basierten TAN-Verfahren VR-SecureSIGN empfangen Sie Transaktionsnummern (TAN) jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.